Nadeschda zu Lammarie

Gräfin Nadeschda zu Lammari ist schon als Kind dem Grafen Georg I versprochen wurden.

Seit der Vermählung lebt sie in der Gemarkung Lammari und kümmert sich nicht nur um ihre gemeinsamen Kinder.

Sie mischt sich jederzeit gerne unter das einfache Volk und hilft wo sie nur kann ohne Rücksicht auf ihre eigentliche Stellung.